Joerg Hauke Gründer von Saturo

Eva Klampfer
Coach für Integrative Ernährung

Hochkalorische Trinknahrung bei Krankheit und im Alter

Ausgewogene Mahlzeiten mit allen notwendigen Nährstoffen und einfach festzustellendem Energiegehalt sind vor allem in der Kranken- und Altenpflege unerlässlich. Hochkalorische Trinknahrung stellt eine optimale Versorgung sicher.

1. Was ist hochkalorische Trinknahrung?

Flüssignahrung ist ein vollständiger Mahlzeitersatz für Personen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht essen können oder dürfen (z.B. bei Krankheiten und Stoffwechselstörungen oder im Alter). Die in der Kranken- und Altenpflege eingesetzte Trinknahrung verfolgt dasselbe Ziel: Maximaler Nährstoffgehalt, optimale Verwertbarkeit, langfristige Sättigung, keine Zubereitungszeit. Und all das bei ansprechendem Geschmack.

Die wesentlichen Vorteile sind:

  • Optimal ausgewogenes Nährstoff-Verhältnis
  • Keine bzw. minimale Zubereitungszeit
  • Lange haltbar
  • Ausgeglichenes Verhältnis zwischen Eiweiß, Fetten und Kohlenhydraten
  • Fette von idealer Qualität für optimale Energieversorgung und Nährstoffaufnahme
  • Einfache und komplexe Kohlenhydrate liefern Energie und halten satt
  • Reich an Vitaminen und Mineralstoffen
  • Kann unerwünschtem Gewichtsverlust entgegen wirken
Section

2. Trinknahrung im Alltag, bei Krankheit und im Alter

Flüssignahrung findet in verschiedenen Bereichen Anwendung: Als flüssiger Mahlzeitenersatz nach Operationen oder bei Schluckbeschwerden, als Aufbaunahrung ergänzend zur normalen Ernährung bei Gewichtsverlust oder Appetitlosigkeit, als gesunde und schnelle Alternative im hektischen Alltag sowie als zentraler Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung in der Kranken- und Altenpflege. 

Hochkalorische Trinknahrung bei Krankheit und im Alter

Hochkalorische Trinknahrung ist vor allem in der Kranken- und Altenpflege sehr hilfreich. Sie stellt sicher, dass Personen, die aus gesundheitlichen Gründen gar nicht oder nicht ausreichend essen können, mit allen notwendigen Nährstoffen versorgt werden. Ob als Ergänzung oder vollständiger Mahlzeitenersatz, Trinknahrung ermöglicht eine ausgewogene Ernährung in herausfordernden Situationen. Alte, schwache und kranke Menschen sind damit genauso optimal versorgt wie gesunde, aktive und sportliche.

Die zentralen Vorteile von hochkalorischer Trinknahrung in der Kranken- und Altenpflege sind:

  • Optimal ausgewogenes Nährstoffverhältnis 
  • Eignet sich zur Ergänzung oder zum Ersatz von Mahlzeiten
  • Kann unerwünschtem Gewichtsverlust entgegen wirken
  • Hilft mangelhafte Ernährung auszugleichen
  • Unterstützt den Muskelaufbau und -erhalt

Hochkalorische Trinknahrung nach der OP

Trinknahrung ist bei Kau- oder Schluckbeschwerden, wie sie beispielsweise nach einer Operation (z.B. Zahn-OP) auftreten, sehr hilfreich. Ein flüssiger Mahlzeitersatz leistet Abhilfe, wenn aus medizinischen Gründen nicht gegessen werden darf. Mit hochkalorischer Trinknahrung stellst du sicher, dass du mit allen Nährstoffen bestens versorgt bist, ohne dich in der Küche anstrengen zu müssen. So kannst du dich optimal von der Operation erholen und den Heilungsprozess ankurbeln.

Hochkalorische Trinknahrung zur Gewichtszunahme

Bei Appetitlosigkeit oder Gewichtsverlust kann hochkalorische Nahrung helfen. Dazu eignet sich insbesondere die Flüssignahrung, die wie ein Getränk zu Mahlzeiten konsumiert werden kann und dadurch zusätzliche Energie liefert, die genau dosiert werden kann. So kannst du mit Trinknahrung zunehmen oder dein Gewicht halten.

Hochkalorische Trinknahrung Vergleichssieger

3. Was ist der Unterschied zwischen bilanzierter und vollbilanzierter Diät?

Bilanzierte Diät mit Trinknahrung

Von “bilanzierter Diät” spricht man, wenn Trinknahrung zusätzlich zur herkömmlichen Ernährung eingesetzt wird. Hochkalorische Trinkmahlzeiten können die Versorgung mit Kalorien und lebensnotwendigen Nährstoffen sicherstellen, wenn der Bedarf über die normalen Mahlzeiten nicht gedeckt werden kann.[1,2]  Dies kann einerseits aus medizinischen Gründen der Fall sein, wenn Menschen aufgrund von Krankheiten, Alter, Operationen oder Stoffwechselstörungen nicht genügend essen können. 

Vollbilanzierte Diät mit Trinknahrung

Nachdem Trinknahrung alle lebensnotwendigen Nährstoffe enthält, kann man sich auch ausschließlich davon ernähren. Eine solche “vollbilanzierte Diät” kommt vor allem dann zur Anwendung, wenn eine gewohnte Nahrungsaufnahme aufgrund von Schwäche, Alter, Krankheit oder Funktionsstörungen im Schluck- oder Verdauungsapparat nicht möglich ist.[3] Trinknahrung weist ein optimales Verhältnis aus Eiweiß, Fetten und Kohlenhydraten vor und enthält sämtliche bekannten Vitamine und Mineralstoffe. Somit versorgt sie den menschlichen Körper mit allem, was er benötigt, um gesund und leistungsfähig zu sein. Bitte beachte, dass du medizinische Trinknahrung nur in Absprache mit deinem Arzt verwendest, insbesondere, wenn du es länger als drei Wochen verwendest. Saturo ist keine medizinische Trinknahrung, da es die rechtlichen Anforderung nicht erfüllt und dient als Alternative zu Junk Food für Momente in denen du wenig Zeit hast.

Saturo Drink 330ml

Das perfekte Essen nach der Zahn-OP